Heavy Data FAQ

Was macht die Heavy Data Waagen-Cloud Komplettlösung?

Sie holt die Daten von einer Waage ab, sendet sie über das Internet an die Heavy Data Cloud. Dort können die Daten dann mit einem Internetbrowser angesehen oder runtergeladen werden.

Was benötige ich, um Daten in die Waagen-Cloud zu übertragen und dort abrufen zu können?

Sie benötigen eine Waage mit elektronischer Schnittstelle (z.B. RS232) und geeigneten Datenprotokoll, ein Heavy Data IoT-Gateway und einen Heavy-Data Cloud-Account. Zukünftig wird es auch Waagen geben, die direkt an die Heavy Data Waagen-Cloud angebunden werden können.

Kann ich alle Waagen an die Heavy Data Waagen-Cloud anbinden?

Im Prinzip ja, in der Praxis muss allerdings ein Softwaretreiber für den entsprechenden Waagentyp existieren. Für viele Waagentypen existieren diese Treiber schon.

Was mache ich, wenn es für meinen Waagentyp noch keinen Treiber gibt?

Sprechen Sie uns an. Wir programmieren für Sie auftragsbezogen Treiber für alle geeigneten Waagen oder sprechen mit dem Waagen-Hersteller, damit er diese Programmierung bei uns beauftragt.

Für wen ist die Heavy Data Waagen-Cloud gedacht?

Wir sehen hier insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, die keine Zeit, kein Budget und keine personellen Ressourcen haben sich eine eigene IT-Infrastruktur aufzubauen. Weiterhin können große Unternehmen mit der Heavy Data Waagen-Cloud schnell und einfach Pilotprojekte realisieren.

Welchen Nutzen bringt mir eine Cloud Anwendung?

Sind die Daten einmal in der Cloud abgespeichert, können sie von vielen Personen parallel genutzt werden. Damit können abteilungsübergreifende und unternehmensübergreifende Arbeitsprozesse einfach realisiert werden.

Was bringt mir das Internet of Things?

Über unser Internet of Things (IoT)-Gateway können wir Waagen und Lagersysteme weltweit einfach und preiswert über das Internet an unsere Heavy Data Cloud anbinden.

Ist die Waagen-Cloud und Lager-Cloud von Heavy Data das selbe Produkt?

Nein, die Lager-Cloud stellt die Verbindung zu bestimmten Lagersystemen (Lager-Hardware auf Waagenbasis) her und visualisiert diese in lagertypischer Art. Die Waagen-Cloud dient allgemein zur Anbindung einzelner Waagen (herstellerunabhängig) und stellt eine Vielzahl unterschiedlicher Visualisierungsarten (Dashboards) zur Verfügung.

Wie viele Waagen kann ich an meinen Cloud-Account anbinden?

Unbegrenzt viele. Wir verkaufen Pakete a 10 Waagenanbindungen von denen Sie unbegrenzt viele erwerben und einsetzen können.

Wie viele User können auf die Daten in meiner Waagen-Cloud zugreifen?

Im Standardpaket sind 20 User enthalten. Die Userzahl ist optional erweiterbar

Was muss ich an IT-Infrastruktur zur Verfügung stellen?

Für die kabelgebundene Version unseres IoT-Gateways müssen Sie ein Firmennetzwerk mit Zugang zum Internet zur Verfügung stellen. Bei Verwendung unseres Mobilfunk-IoT-Gateways müssen Sie zur Anbindung der Waagen keine IT-Infrastruktur bereitstellen.
Zum Abrufen der Daten wird lediglich ein PC-mit Internetzugang und einem aktuellen Browser benötigt.

Wie kann ich auf die Daten in der Cloud zugreifen und diese nutzen?

Die Heavy Data Cloud bietet eine einfache anwendungsorientierte Visualisierung der Daten mit Dashboards an. Zusätzlich können grenzwertbasierte Alarmmeldungen angezeigt und per E-Mail verschickt werden. Die Daten können per CSV-Dateiexport von der Plattform runtergeladen und z.B. mit Excel weiterverarbeitet werden. Optional kann eine API zur Anbindung an externe Softwaresysteme, wie z.B. ERP-Systeme installiert werden

Wo werden meine Daten gespeichert, sind die Daten sicher?

Die Daten werden auf Rechenzentren innerhalb der EU, bevorzugt in Deutschland gespeichert. Die von uns genutzten Rechenzentren arbeiten gemäß DSGVO und besitzen eine Zertifizierung für Datensicherheit.

Warum soll ich die Daten nicht im eigenen Hause speichern?

Bei der Verwendung der Heavy Data Waagen-Cloud teilen Sie Sich die IT-Infrastruktur in der Cloud mit vielen anderen Nutzern. D.h. auch die einmaligen Kosten verteilen sich auf viele Anwender und machen die Lösung damit preiswert. Außerdem profitieren Sie von der zentralen Pflege der Lösung.

Welchen Nutzen bringt mir die Lager-Cloud?
  • Inventur auf Knopfdruck
  • Zentrale Verwaltung dezentraler Lagerorte
  • Automatisierte Nachbestellungen
  • Echtzeitzugriff auf aktuelle Lagerbestände und damit die Möglichkeit Lagerbestände und -kosten zu reduzieren
  • Anhand der aktuellen Lagerbestände dezentraler Lagerstandorte  können die Lagerauffüllung optimiert und Kosten gesenkt werden (Routenoptimierung)
  • u.a.m.
Wer kann auf meine Daten in der Lager-Cloud zugreifen?

Jeder den Sie dafür autorisieren. D.h. Sie können auch unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse mit Ihren Kunden/Lieferanten etablieren. Ohne passenden Benutzername und Password kann niemand auf Ihre Daten zugreifen.

Welche Komponenten benötige ich für die Lager-Cloud?

Sie benötigen spezielle Lagersysteme, im Speziellen sind das Regalböden mit integrierter Wägetechnik und einen Controller zur Datenübertragung. Wenn Sie einen Ausgabeschrank einsetzen wollen, benötigen Sie zusätzlich den Schrank mit integriertem Zugriffsmanagement. Weiterhin benötigen Sie einen Heavy Data Lager-Cloud Account. Alle Komponenten können Sie als Paket von uns beziehen - einschließlich Planung, Konfiguration und Inbetriebnahme.

Was ist der Vorteil einer Lagerbestandserfassung auf Waagenbasis?

Entnahmen, Rückgaben oder Auffüllungen werden automatisch erfasst. Es sind keine zeitaufwendigen oder fehleranfälligen Tätigkeiten (Eingabe, Artikelnummer, Eingabe Anzahl, Identifizierung, Scans usw.) notwendig. Damit werden die Prozesse schneller und die Anforderungen an die Mitarbeiter (Schulungen) geringer.

Macht der Einsatz von Ausgabeschränken für den Handel Sinn?

Ja, Sie können die Ausgabeschränke bei Ihren Kunden aufstellen und als Konsignationslager betreiben. Sie haben jederzeit Zugriff auf die aktuellen Bestände, können zeitnah ohne Mithilfe des Kunden Rechnungen schreiben und die Auffüllung planen. Als besonderen Kundenservice können Sie dem Kunden den Cloud-Zugriff auf die Lagerbestände erlauben.

Macht der Einsatz von Ausgabeschränke für produzierende Betriebe Sinn?

Ja, Sie können die Ausgabeschränke in Eigenregie betreiben. Das ausgefeilte Rechtemanagement erlaubt es Ihnen einzelne Artikel auch durch externe Lieferanten managen zu lassen. Ihre Lieferanten sehen dann nur die Lagerplätze, in denen ihre Artikel lagern und können so die Bestände für sie pflegen.

Kann ich die Daten in der Waagen- und Lager-Cloud auch in meinem ERP oder Warenwirtschaftssystem nutzen?

Ja, hierzu bieten wir API-Schnittstellen an, mit denen ein Datenaustausch auf Systemebene möglich ist.

Wir sind ein Kleinstunternehmen mit wenigen Mitarbeitern und setzen nur wenige Waagen ein. Macht die Heavy Data Waagen-Cloud für uns Sinn?

Ja, durch die Verwendung der Heavy Data IT-Infrastruktur in der Cloud fallen bei Ihnen keine großen Installationskosten an. Auch eine einzelne Waage kann so zu wirtschaftlich sinnvollen Kosten an die Cloud angebunden und betrieben werden.

Wir sind ein Großkonzern und besitzen eigene MSR- und IT-Fachabteilungen. Bei uns werden die Daten auf eigenen IT-Systemen gespeichert. Warum sollen wir die Heavy Data Waagen-Cloud nutzen?

Eigene Abteilungen sind oft langfristig mit Projekten ausgelastet. Die Heavy Data Waagen-Cloud bietet eine Möglichkeit Pilotprojekt schnell und ressourcenschonend zu realisieren. So können neue Prozesse erst einmal einfach ausprobiert werden, bevor sie aufwendig auf der eigenen Infrastruktur installiert wird.
Weiterhin ist die Cloud eine gute Möglichkeit für Großunternehmen eine Plattform zur Anbindung kleinerer Geschäftspartner anzubieten. Das KMU kann so die Heavy Data- Cloud als Stand-Alone Lösung benutzen und das Großunternehmen bindet die Cloud an Ihr ERP-System an.

Wir bauen elektronische Auswertgeräte für Waagen und wollen unsere Geräte an die Heavy Data Waagen-Cloud anbinden, was müssen wir tun?

Rufen Sie uns an. Wir schreiben gerne einen Softwaretreiber für unser IoT-Gateway, damit auch Ihre Geräte zukünftig mit unserer Cloud kommunizieren können. Voraussetzung ist eine elektronische Schnittstelle und das die Daten dort zur Verfügung gestellt werden. Optional unterstützen wir Sie auch dabei die Gatewayfunktionalität direkt in Ihre Geräte zu integrieren.

Wir wollen Vertriebspartner für die Heavy Data Waagen-Cloud werden, was müssen wir tun?

Sie sollten entsprechendes Fachwissen für den Vertrieb und den Service von Systemen und Komponenten aus der Wägetechnik haben. Ansonsten müssen Sie ein Gateway bei uns kaufen und damit ein Demosystem für Kundenpräsentationen aufbauen. Den Cloud-Account für eine Waage zu Demozwecken und den Eintrag auf unserer Partnerseite erhalten Sie kostenlos von uns.

Wie lange dauert es eine Waage an die Heavy Data Waagen-Cloud anzubinden und bis ich meine Daten aus dem Internet abrufen kann?

Der Lieferzeit unseres IoT-Gateways beträgt ca. 1 Woche. In dieser Zeit erfolgt auch die Einrichtung Ihres Cloud-Accounts. Vorausgesetzt Ihre Waage ist kompatibel zu unserem IoT-Gateway dauert die Einrichtung der Coud mit Anbindung der Waage komplett ca. 1 – 2 Wochen.

Wie lange dauert die Programmierung eines Softwaretreibers für eine Waage?

In der Regel 2 – 3 Wochen nach Klärung der technischen Fragen.

Tel. 0 61 71 / 6 31 95 82 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!